Vergaser synchronisieren

was fürs Mopped
Antworten
Benutzeravatar
schraube
Beiträge: 41
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 10:25
Wohnort: Dortmund

Vergaser synchronisieren

Beitrag von schraube »

Tach zusammen, kann mir jemand sagen wo ich die Messing Anschluss Adapter zum synchronisieren meiner vergaser kaufen kann?
Das Gewinde ist glaube ich M6 x0,75 feingewinde. Ich hab eine messuhr von Rothenberger mit Schläuchen usw. geliehen aber die Anschlussadapter fehlen leider.
Gruß Schraube

Um ein gutes Mitglied einer Schafherde zu sein muss man vor allem ein Schaf sein. - Zitat Albert Einstein


---------------o00o----'(_)'----o00o---------------
Bild

Für spontane ausritte 01725786732

gestern standen wir noch vorm Abgrund,

heute sind wir einen Schritt weiter.
Benutzeravatar
mopedfahrer
Beiträge: 1682
Registriert: Do 22. Jun 2006, 11:39
Wohnort: Wiesbaden

Re: Vergaser synchronisieren

Beitrag von mopedfahrer »

Frag doch mal den Besitzer des Messinstrumentes. Bei meinem waren die verschiedensten Anschlüsse dabei
GSX 1100 F, 325tkm, GSX 1300R Hayabusa/2004, GSX1300R Hayabusa/1999, GSX 1100 E-Eigenbau, GSX 1100 F/wassergekühlt, Volvo XC60, Porsche 911 Carerra, 3,6L
Benutzeravatar
schraube
Beiträge: 41
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 10:25
Wohnort: Dortmund

Re: Vergaser synchronisieren

Beitrag von schraube »

Moin, gute Idee aber leider ist das total sinnlos.
Der Kollege hat es nicht so mit Ordnung und er ist zu dem auch noch gerade mit seiner Werkstatt umgezogen , und findet zur Zeit gar nix in seinem Chaos . Aber ich bin inzwischen bei dem Zulieferer von Lois fündig geworden, der verkauft auch einzelne Teile.
https://www.boehm-synchrontester.de/index.html
Gruß Schraube

Um ein gutes Mitglied einer Schafherde zu sein muss man vor allem ein Schaf sein. - Zitat Albert Einstein


---------------o00o----'(_)'----o00o---------------
Bild

Für spontane ausritte 01725786732

gestern standen wir noch vorm Abgrund,

heute sind wir einen Schritt weiter.
Benutzeravatar
schraube
Beiträge: 41
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 10:25
Wohnort: Dortmund

Re: Vergaser synchronisieren

Beitrag von schraube »

Kann mir zufällig jemand sagen was für ein Gewinde diese Adapter haben müssen?
Gruß Schraube

Um ein gutes Mitglied einer Schafherde zu sein muss man vor allem ein Schaf sein. - Zitat Albert Einstein


---------------o00o----'(_)'----o00o---------------
Bild

Für spontane ausritte 01725786732

gestern standen wir noch vorm Abgrund,

heute sind wir einen Schritt weiter.
Dyonisus
Beiträge: 527
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 15:54

Re: Vergaser synchronisieren

Beitrag von Dyonisus »

Ist ein standard metrisches Gewinde, die meisten Vergaser haben M5 drin.
Am besten nimmste dir einfach ne M5 Schraube und testest an bevor du bestellst.

Teilweise, werden die Teile einzeln relativ teuer verkauft,
Schrottuhren aus Billigproduktion sind inkl. der verschiedenen Adapter (lang, kurz, dick, dünn) unterm Strich teilweise billiger wie die Adpater einzeln im Kauf.
Benutzeravatar
schraube
Beiträge: 41
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 10:25
Wohnort: Dortmund

Re: Vergaser synchronisieren

Beitrag von schraube »

Vielen Dank für die Info 😊 es sind tatsächlich normale M 5 Gewinde !
Und gekauft hab ich die schlauch tüllen zum synchronisieren bei e bay für 5 Euro das Stück.
Gruß Schraube

Um ein gutes Mitglied einer Schafherde zu sein muss man vor allem ein Schaf sein. - Zitat Albert Einstein


---------------o00o----'(_)'----o00o---------------
Bild

Für spontane ausritte 01725786732

gestern standen wir noch vorm Abgrund,

heute sind wir einen Schritt weiter.
Antworten