Suche Helm..

allgemeine Themen
(inaktive Themen werden nach 30 Tagen gelöscht)

Suche Helm..

Beitragvon dc » 30.06.2018, 22:59

...mit großem Sichtfeld.
Hintergrund: mein C2 ist ja ganz gut, aber das Sichtfeld nach vorne ist oben doch ganz schön eingeschränkt. Gerade auf der Dicken sitzend gehts noch, bei leichter Beugung, wie z.B. auf der Honda trotz Superbike-Lenker, hab ich immer den Helmrand oben vor den Augen, so dass ich die Straße nur eingeschränkt überblicke, sofern ich nicht dauernd den Kopf anhebe, was auch recht lästig ist.

Suche also: leisen Helm mit großem Sichtfeld nach vorne ohne Einschränkung nach oben.

Wer hat da Empfehlungen, Tips, Hinweise?
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon mampfi » 01.07.2018, 06:14

Ich habe bei mir das "Schuberth/Mampfi Problem" so nenne ich das mal, durch einlegen eines Schaumstoffstückes gelöst.
Der Helm kommt dadurch höher und man hat das Sichtfenster ungefähr ausgemittelt vor den Augen.

Meiner Meinung nach ist das Sichtfeld des Schuberth nicht zu klein, durch das zu tiefe Eintauchen des Kopfes in Helm sind aber die Augen direkt unterhalb des Sichtfensters.
Deshalb hat man dann dauernd den Helm vor Augen.
GSX 1100 F -90KW Image, GSX 1250FA - 93 KW - Image, Mercedes Benz CLK Cabrio 230 Kompressor - 145 KW Image, Audi 80 "B2" Turbodiesel mit H-Kennzeichen - 51KW Image
Benutzeravatar
mampfi
Site Admin
 
Beiträge: 4268
Bilder: 111
Registriert: 30.04.2006, 19:19
Wohnort: Eislingen

Re: Suche Helm..

Beitragvon rm » 01.07.2018, 19:39

Der ADAC hat gerade knitterfreie Mützchen getestet: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/t ... elm-test/.. Ich habe aus einer Umtausch Aktion den BMW Race.. War mal BMW Helm Sport, der Race sitzt etwas knackig, aber das bessere Sichtfeld gegenüber Sport ist mir mit als erstes aufgefallen. Wobei die BMW Hüte von Schuberth gebaut werden... Aber im Schuberth wiederum sind immer meine Ohren beim Absetzen abgerissen.. Bestell einfach ne Auswahl Hüte und probier ausgiebig.. Grüße Ralf.
Benutzeravatar
rm
 
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2007, 22:19
Wohnort: Radeberg

Re: Suche Helm..

Beitragvon xheizerx » 01.07.2018, 21:00

Das mit den Ohren hab ich auch bei Shuberth aber ansonsten passt er wie angegossen
01776789008
mann hat keine 2te chance einen ersten eindruck zu hinterlassen
Benutzeravatar
xheizerx
Foren Moderator
 
Beiträge: 1831
Registriert: 11.06.2006, 19:01
Wohnort: Solingen

Re: Suche Helm..

Beitragvon dc » 02.07.2018, 10:24

Das mit dem Schaumstoff hab ich schon versucht, aber war nicht das ideale. Helm kommt zwar etwas hoch, drückt aber gleichzeitig an der Stelle etwas, während der Rest dann etwas lockerer sitzt und bei hohem Tempo dann Abhebeneigungen zu spüren sind.
Werd wohl mal zu den Großen fahren und verschiedene Helme entsprechend prüfen.
Von der LAutstärke her war der Schubert schon gut, die sind ja dafür auch bekannt. Mal sehen, muss auch nicht unbedingt Klapphelm sein..
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon dc » 03.07.2018, 20:56

Hab mal ne gedankliche Vorauswahl getroffen, um beim Händler, sofern die Helme vorhanden sind, mal zu testen.
Laut diverser Test sollen diese Helme gut, leise und mit gutem Sichtfeld sein:
- BMW Race (wie hier schon empfohlen) und System 7 (Integral)
- Schubert SR2 (Integral) und C4 (Klapphelm)
- Shark Race-Pro
- Shoei NXR
- Arai RX-7V
Die Integralhelme haben halt den Vorteil leichter zu sein, sind auch schneller an- und ausgezogen. Dafür fehlt halt oft die Sonnenblende und aufklappen ist halt manchmal auch geschickt.
Der Nachteil bei allen: Ganz schön teuer...aber auch Preisunterschiede von bis zu 200€ z.B. zwischen Louis und FC Moto.
Ein bißchen Favorit wäre ein Schubert, auch wegen den integrierten Kopghörern, Microfon und Antenne. Saubere Sache..aber mit SC1 noch teuerer :kotz:
Schxxß Hobby :-)
Bei Gelegenheit gehts dann mal zum Händler..
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon mampfi » 04.07.2018, 05:45

Vor vielen Jahren, es muß wohl 1999 gewesen sein, hat uns damals beim Gericke in Schw. Gmünd ein guter Verkäufer beim Helmkauf beraten.
Der meinte und das deckt sich mit den in den Jahen gesammelten Erfahrungen, daß es keine "freie" Helmwahl gibt.

Er meinte damals jeder Helmhersteller hätte so seine Grundform. Diese Grundform würde dann an zu den jeweils passenden Köpfen passen.
Ein klassischer Joey Helmfahrer könne keinen Arai tragen und umgekehrt.
Wenn man streng nach Passform aussuche, führe das eben zu der jeweiligen Grundform und somit zu Hersteller X oder Y

Das führte damals dazu, daß Susanne einen Joey und ich einen Arai Helm kauften.

Jetzt, vor ein paar Jahren, mußte es unbedingt ein Klapphelm sein. Bezahlt habe ich diese Entscheidung zum ersten mit einem Größenumtausch und als zweites mit Schaumstoffeinlage. -----> dazu der gewöhnungseffekt und erst dann war's gut. Grund für beide Maßnahmen war übrigens...........genau! Die Helmkante im Sichtfeld !!!

Alles in allem schließe ich mich auch heute noch der Aussage des Gericke Verkäufers von 1999 an.

Bin gespannt in welchen Helm Deine Ömme passt.......... :grins:
GSX 1100 F -90KW Image, GSX 1250FA - 93 KW - Image, Mercedes Benz CLK Cabrio 230 Kompressor - 145 KW Image, Audi 80 "B2" Turbodiesel mit H-Kennzeichen - 51KW Image
Benutzeravatar
mampfi
Site Admin
 
Beiträge: 4268
Bilder: 111
Registriert: 30.04.2006, 19:19
Wohnort: Eislingen

Re: Suche Helm..

Beitragvon rm » 04.07.2018, 21:20

War bei mir ähnlich, 5 oder 6 Mützen bestellt, 50% passten nicht oder haben mir die Ohren abgerissen. Vom Rest passte bei einem die Kopfform nicht, einer war gut, aber unverschämt laut und der Letzte, er gefiel durch anpassbare Wangenpolster, fiel nach 2 h Benutzung auseinander.. Was ein Mist. Dann der BMW.. War unverschämt und hab die passende Größe bei BMW getestet und wegen teuer, dann online für knapp 100 weniger bestellt.. Anfangs hatte ich nen Lazer.. Preiswert, aber eher laut und unruhig im Wind. Dann M.Robert Integral.. Eher sehr selten, aber der war echt gut.. Nur leider gab's kein neues Visier... Daher mußte ein Neuer her... Du wirst fündig.. Baehr Sonic wäre nach BMW noch in die Auswahl gekommen. Grüße Ralf.
Benutzeravatar
rm
 
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2007, 22:19
Wohnort: Radeberg

Re: Suche Helm..

Beitragvon Dyonisus » 05.07.2018, 10:58

Ist mal wieder interessant die Diskussion mitzulesen, wer welche Prioritäten setz beim Helm...

Aus meiner Sicht, und bitte nicht gleich losbrüllen, ist das Thema absolut überbewertet.
Ich hab mir für Hochgeschwindigkeit und lange Autobahnstrecken auch einen Integralhelm besorgt, ist einfach bequemer, aber Sicht bietet kein Integral oder Klapphelm. Der Helm hat übrigens nen 10er gekostet, 2 mal getragen gebraucht, wohl bei mir um die Ecke denn ohne Anprobe geht nix.
Im Grunde aber sind die Dinger alle schwer und nehmen einem die Sicht.
Bei mir ist die Sicht ganz vorne an, da ich viel Stadtbetrieb drin habe, da hat es mir schon manchen Crash erspart, weil ich mit Jethelm aus den Augenwinkeln schon mitbekomme wenn mal wieder einer neben mir die Spur wechselt....

Für mich bleibt es also bei Jethelm, mit Visir, damit man auch mal eben einen Abschnitt auf die Bahn heizen kann, bis 200kmh. Ist laut, aber auf kurze Zeit erträglich.
Zudem geniesse ich die Luft im Gesicht, ja auch mal den Regen, oder einen Einschlag von Insekten, da ich oft das Visir offen habe. Schliesslich fahre ich Mopped, wenn ich davon nichts spüre, kann ich Auto fahren.

Klar ist die Sicherheit beim Crash nicht die eines geschlossenen Helmes, aber ich kann durch gute Sicht auch vieles verhindern.
Meine Erfahrungen im dichten Verkehr sagen eindeutig, dass bei meinem Fahrprofil die Sicht erhebliche Sicherheit bietet. Ausserdem ist so eine leichte Eierschale mal echt bequem...
Dann die Sache mit dem Visir... Viel Kurzstrecken (die Dicke wird dann über den Tag dennoch warm) , viel Helm weglegen, oft mit Helm auf der Baustelle. Ergo, recht schnell Visir im Sack. Wenn Visir zu teuer, eben neuen Helm kaufen. Kosten liegen so bei 30-40€ im Jahr.

Mein aktueller Helm: Jethelm mit Visir 80er Edition von Louis 29€

Aufprallsicherheit? Wozu, wenn es denn mal richtig knallt, darfs auch zu Ende sein, hab alles erledigt. Will eh als Biker standesgemäss auf dem Bock verrecken. Darf aber ruhig noch 30 Jahre dauern, bin ja erst 50.

Jetzt habt ihr was zum Lachen, oder aufregen, wie ihr wollt, aber ich halte diese Safty-Diskussionen für Schwachsinn. Moppedfahren ist gefährlich, weil einen fast jeder im Verkehr umbringen will. Jede Woche überlebe ich mindestens einen Mordversuch, grösstenteils weil ich einfach gute Sicht habe.
Dyonisus
 
Beiträge: 346
Bilder: 5
Registriert: 15.10.2014, 14:54

Re: Suche Helm..

Beitragvon dc » 05.07.2018, 14:19

Mußte schmunzeln bei deiner Schilderung. Denk auch öfters mal dran, wie man früher gefahren ist, irgend ne Haube übern Kopf, los in Jeans und Jeansjacke, hat eigentlich viel mehr Spaß gemacht und man hat auch mehr Genuß beim Fahren gehabt, wie heute in der ganzen kiloschweren, schwitzigen Rüstung.
Aber man wird halt älter und da steigt wohl automatisch das Sicherheitsbedürfniss. Mit 16 hab ich noch bei Tempo 60 einen dopellten Salto übers Auto ohne Verletzungen hingelegt, heute hör ich schon die Knochen krachen, wenn ich nur an sowas denk :-)
Und ich hab auch meine Helme schon benötigt, einmal ein Jet-Helm, den es bein ersten Kontakt (Bordstein) verschoben hat, wodurch beim zweiten Kontakt (Leitplanke) der Hinterkopf ungeschützt war. Die Naht kann ich heute noch erfühlen.
Beim zweiten Mal war der Integralhelm rundum verschrammt, besonders das Visier! Minutenlange Bewußtlosigkeit gab es in beiden Fällen, und das übliche (Prellungen, Schürfwunden, Schlüsselbeinbruch).
Ist zwar schon sehr lange her, aber die Wichtigkeit eines (Vollschutz-) Helmes hat sich dadurch schon eingebrannt.
Nur sind für mich die Schlagdämpfungswerte nicht entscheidend, sondern das Wohlfühlgefühl. Nach den bisherigen Erfahrungen sollte der nächste Helm leichter, luftiger und mit besserer Sicht nach vorne sein. Leise natürlich möglichts auch. Die Seitensicht fand ich immer gut genug.
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon Dyonisus » 10.07.2018, 08:28

Da bin ich wohl anders als andere, als junger Bursche war Choppern angesagt, natürlich nie ohne komplette Lederrüstung und guten Helm.
Heute als alter Sack, brauch ich Dampf am Gashahn und fahre am liebsten luftig gekleidet ohne Helm, was aber in unseren Verkehrsverhältnissen einfach nicht geht.
Wobei ich auch, wenn es auf Landstrassentour geht, oder Autobahn mit Protektoren fahre, nur im Hemd gibts nur im Citybereich, oder bei einer gemütlichen Bummelrunde mit Schatzi. Schnelles Fahren benötigt eben gut sitzende Sicherheit....

Die Sicht, finde ich aber bei allen geschlossenen Helmen echt zum Kotzen, liegt wohl daran, dass man sich dran gewöhnt im Jethelm keine Sichteinschränkung zu haben.
Dyonisus
 
Beiträge: 346
Bilder: 5
Registriert: 15.10.2014, 14:54

Re: Suche Helm..

Beitragvon dc » 13.07.2018, 13:24

So, jetzt hab ich den Schubert SR2 und C4 im Haus zum Testen, beides schöne, hochwertig wirkende Helme, Gr. 63.
Erste Tests mit Anziehen und Blicktest auf der Honda in leicht geneigter Fahrstellung haben folgende Erkenntiss ergeben:

- der C4 läßt sich gut anziehen, sitzt leicht straff, paßt soweit. Sichtfeld besser wie C2, könnt ich für die Honda nutzen. Der Klappmechanismus über einen zentralen Verschluss find ich besser wie beim C2, wo man links und rechts verriegeln mußte, auch das Sonnenvisier ist unten am Rand verstellbar, muss man nicht mehr irgendwie seitlich im Ungewissen rumfingern. Rand des Pinlock-Visier nicht mehr störend im Sichtfeld.
- SR 2 ...verscherzte es erst mal mit mir, hab ihn kaum auf den Kopf bekommen, dann nur mit umgeknickten Ohren, drückte seitlich erst mal deutlich stärker seitlich, wie der C4. nach mehreren Versuchen schaffte ich es aber, ihn ohne umgeknickten Ohren anzuziehen. Dann aber zeigte er sein Stärken. Er fühlt sich viel leichter und luftiger an wie der C4, sein Sichtfeld bei hochgeklapptem Visier ist quasi uneingeschänkt (mit Visier konnte ich wegen der Aufkleber nicht testen). Muß sagen, hat da sofort meine Smpathie gewonnen und ist mein Favorit, trotz fehlernder Sonnenblende. Leider gibt es ihn nicht in Gr. 64, muss jetzt also mal ne Zeitlang testen, ob der Druck nachläßt, sonst doch der C4.

Gewichtsmäßig auch deutliche Unterschiede, gemessen:
- C2 mit Sprechanlage 1880 gr.
- C4 1780 gr. (Lautsprecher, Micro, Antenne integriert).
- SR2 1500 gr. ( wie oben), also fast 400gr. weniger wie mein C2 - und das merkt man deutlich!

So, mal am WE weiter testen bevor ich mich entscheide...oder auch nicht :-)
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon dc » 15.07.2018, 11:35

Entscheidung ist gefallen: der SR2 bleibt.
Nachdem ich erst mal gelernt hab, meine Ohren in den Helm angelegt unterzubringen, war auch der Druck weg. Straff sitz er schon, aber drückt nicht mehr.
Beim Fahren bestätigte sich der Eindruck der Trockenübung: das Sichtfeld ist einfach klasse, nahezu uneingeschränkt! Erstaunlich, wie sicher man plötzlich die Kurven fahren kann, wenn man die Straße vollständig sieht :-)
Auch temperaturmäßig ist er viel angenehmer wie der alte C2, der recht "schwitzig" war. Warm genug war es ja heute. Also ich fühle mich wohl mit dem Helm und nehm da die Mankos in Kauf, dass er schwer anzuziehen ist und keine Sonnenblende hat. Getöntes Visier gibt es umsonst dazu, wenn man sich registrieren läßt.
Das Visier ist ohne Werkzeug in 30 sec. einfach gewechselt, und der Pinlock-Rahmen des Visiers nicht im Sichtfeld.
Bis 160km/h war das Geräuschniveau bisher in Ordnung, auch beim seitlich verdrehen des Kopfes gab es keine böse Überschungen bei diesem Tempo.
Bin zufrieden.
:biker:
5,7l /100km, 17", GSXR-Bremsanlage, die erste mit Li-Ion,
Superbike-Lenker, V2A-Kettenschutz, die x-te mit Ganganzeige, Umbau a là Constri, Voltmeter, elektr. Öltemperaturanzeige, Relais für Ablendlicht, Fernlicht und 2-Ton Fanfare, 4-1 Sebring, Wirth progressive Gabelfedern, Wilbers hinten, Doppelöler.
Benutzeravatar
dc
 
Beiträge: 1723
Bilder: 16
Registriert: 09.07.2008, 16:15
Wohnort: 74397 Pfaffenhofen

Re: Suche Helm..

Beitragvon mampfi » 15.07.2018, 13:15

Ok, den bringst ja dann mit wenn man sich sieht.

Dann werd ich den mal beäugen.....
GSX 1100 F -90KW Image, GSX 1250FA - 93 KW - Image, Mercedes Benz CLK Cabrio 230 Kompressor - 145 KW Image, Audi 80 "B2" Turbodiesel mit H-Kennzeichen - 51KW Image
Benutzeravatar
mampfi
Site Admin
 
Beiträge: 4268
Bilder: 111
Registriert: 30.04.2006, 19:19
Wohnort: Eislingen

Re: Suche Helm..

Beitragvon Schleicher » 17.07.2018, 14:13

Was ist denn mit dem BMW Systemhelm 6 ? Hat jemand Erfahrungen?
Kann jemand einen relevanten Unterschied vom Schuberth C2 zu C3 beschreiben?
Benutzeravatar
Schleicher
 
Beiträge: 643
Bilder: 10
Registriert: 18.06.2006, 20:50
Wohnort: Wiesbaden


Zurück zu Klatsch und Tratsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron